Siemens Durchlauferhitzer Test 2017

Siemens Durchlauferhitzer die 7 Besten im Vergleich

Aktualisiert: 9. März 2018

In jedem Haus oder generell Eigentum ist es wichtig, dass man dieses an die zentrale Wasserversorgung anschließt. Es kommen demnach verschiedene Geräte in Frage, die auch der Hersteller Siemens anbietet. Zum einen ist der Durchlauferhitzer möglich oder aber auch ein Boiler. Der Boiler ist ein Warmwasserspeicher, der in einigen Haushalten üblich ist. Viele verzichten jedoch darauf, da die Stromkosten bei einem normalen Boiler oftmals hoch sind.

Siemens DH12400 Siemens DH12400
Siemens DH21400M Siemens DH21400M
Siemens DE1518407M Siemens DE1518407M
Siemens Electronic comfort plus Siemens Electronic comfort plus
Siemens DE18401 Siemens DE18401
Siemens DH24400M Siemens DH24400M
Siemens Kleindurchlauferhitzer DE04101M Siemens Kleindurchlauferhitzer DE04101M
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Siemens DH12400 Siemens DH12400
Siemens DH21400M Siemens DH21400M
Siemens DE1518407M Siemens DE1518407M
Siemens Electronic comfort plus Siemens Electronic comfort plus
Siemens DE18401 Siemens DE18401
Siemens DH24400M Siemens DH24400M
Siemens Kleindurchlauferhitzer DE04101M Siemens Kleindurchlauferhitzer DE04101M
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Siemens DH12400
Siemens DH21400M
Siemens DE1518407M
Siemens Electronic comfort plus
Siemens DE18401
Siemens DH24400M
Siemens Kleindurchlauferhitzer DE04101M
2,0 Gut
2,2 Gut
2,3 Gut
2,4 Gut
2,5 Gut
2,7 Gut
3,6 Befriedigend

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

19+
12+
7+
4+
2+
6+
6+

Produkttyp

elek­tri­scher Durchlau­f­er­hitzer
hydrau­li­scher Durchlau­f­er­hitzer
elek­tri­scher Durchlau­f­er­hitzer
elek­tri­scher Durchlau­f­er­hitzer
elek­tri­scher Durchlau­f­er­hitzer
hydrau­li­scher Durchlau­f­er­hitzer
elek­tri­scher Durchlau­f­er­hitzer

Einsatzgebiet

Bad
Bad
Bad
Haus
Bad
Bad
Küche, Waschbecken

Heizleistung

13,2 kW
21 kW
18 kW
24 kW
18 kW
24 kW
3,6 kW

Maximal-Temperatur

60 °C
50 °C
60°C
55 °C
60 °C
60 °C
k. A.

Betriebsspannung oder Gasdruck

400 V
400 V
400 V
400 V
400 V
400 V
230 V

für mehr als eine Zapfstelle

Übertisch-Montage

Untertisch-Montage

Vorteile

  • hydraulisch gesteuert
  • Clickfix plus-Montagetechnik
  • DH12400
  • Schneller warmes Wasser
  • Leistungswähler
  • Automatische Teillaststeuerung
  • elektronisch gesteuert
  • CLICKFIX plus Montagetechnik für schnellste Montage
  • stufenlose Temperatureinstellung anhand von Symbolen
  • wahlweise 15/18, 21/24
  • Mit Display
  • Temperatur Warnblink Anzeige
  • Geprüfte Sicherheit
  • CLICKFIX plus® - schneller ist keiner montiert
  • Effizientes Energiesparen
  • Geschlossen und druckfest
  • Clickfix plus Montagetechnik
  • Leistungswähler für 2/3 und volle Leistung
  • Effizientes Energiesparen
  • Druckfeste oder drucklose Montage
  • Steckerfertig; Elektrisch verkabelt

Jetzt Angebot sichern

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Siemens Durchlauferhitzer - Vergleich gefallen?
5+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Siemens Durchlauferhitzer-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Der Siemens Durchlauferhitzer ist einer der hochwertigen Markengeräte, die nicht nur in den Leistungen sehr gut sind, sondern auch in ihren Funktionen und im Preis. Zusätzlich bietet der Hersteller Siemens verschiedene Geräte an, die man für den jeweiligen Verwendungszweck nutzen kann.

  • Bevor es jedoch an den Kauf von einem Siemens Durchlauferhitzer geht, sollte man schauen, ob die Anschlüsse in dem eigenen Haus vorhanden sind. Bei einem Gas-Durchlauferhitzer braucht man schließlich einen Gas-Anschluss, der nicht in allen Häusern vorhanden ist.

  • Die verschiedenen Modelle verbrauchen unterschiedlich viel Energie. Dies ist ebenso ein wichtiger Faktor bei einem Siemens Durchlauferhitzer, den man beachten muss. Schließlich soll man auch auf Dauer die Kosten im Blick haben und schauen, dass man nicht zu viel Strom zahlt.

Siemens Durchlauferhitzer

1. Was ist ein Siemens Durchlauferhitzer und wie funktioniert dieser?

Des Weiteren sind die Siemens Durchlauferhitzer immer fest im Haushalt installiert. Dies sollte man am besten von einem Fachmann machen lassen. Aufgrund dessen, dass der Siemens Durchlauferhitzer lediglich an dem Stromnetz angeschlossen wird kann man es auch selbst machen. Schließlich wird das Wasser bei einem solchen Gerät erst dann erwärmt, wenn der Wasserhahn geöffnet wird. Sprich erst dann, wenn das Wasser durchläuft. Zusätzlich ist eine Senkung des Wasserdrucks vorhanden, sodass die Menge des erhitzten Wassers verringert wird. Der Durchlauferhitzer stellt daher dauerhaft warmes Wasser zur Verfügung. Aufgrund dessen eignen sich die Geräte oftmals für das Badezimmer oder die Küche, dieser nennt man dann auch Durchlauferhitzer Küche.

Vorteile

  • jederzeit ist das Erwärmen von Wasser möglich
  • die Kosten sind bei einem Siemens Durchlauferhitzer im Allgemeinen gering
  • es ist jederzeit eine unbegrenzte Warmwasserversorgung möglich

Nachteile

  • hydraulische Durchlauferhitzer bieten oftmals keine konstante Warmwasserleistung

2. Welche Arten von Siemens Durchlauferhitzern gibt es?

Wer sich einen Siemens Durchlauferhitzer kaufen möchte sollte sich die verschiedenen Geräte und Arten anschauen. Es gibt schließlich für jeden Verwendungszweck die passenden Durchlauferhitzer, sodass man sich im eigenen Haushalt oder Haus nicht einschränken muss. Die verschiedenen Siemens Durchlauferhitzer bieten die ein oder anderen Vor- und Nachteile, die man ebenso beachten sollte.

Die elektrischen Durchlauferhitzer: Die elektrischen Siemens Durchlauferhitzer sind eigentlich einer der gängigsten Modelle, die heute gerne benutzt werden. Bei diesen Geräten wird das Wasser direkt durch die Rohre geleitet, de im Inneren Heizschlangen haben, die für die Erwärmung des Wassers geeignet sind. Oftmals sind die Preise für diese Modelle etwas höher. Jedoch bekommt man deutlich bessere Funktionen angeboten, wie unter anderem ein LCD Display oder eine Fernbedienung für die einfache Bedienung.

Die hydraulischen Durchlauferhitzer: Die hydraulischen Geräte hingegen bieten insgesamt ein bis drei Heizleistungsstufen. Das bedeutet, dass man die Wassertemperatur dort einfach nach Wunsch einstellen kann. Deutlich wichtiger ist es, dass man bei den hydraulischen Geräten eine Mindest-Durchflussmenge benötigt, damit man das Gerät einschalten kann. Sollte man zu wenig Wasser nutzen wollen, schaltet sich der Durchlauferhitzer einfach ab.

Die Gas-Durchlauferhitzer: Auch der Gas Durchlauferhitzer eignet sich für den eigenen Haushalt ideal. Leider braucht man für diesen eine Gas-Anschluss. Der Preis von diesem Siemens Durchlauferhitzer ist deutlich höher. Allerdings sind die Gaspreise dahingehend geringer, sodass die Energiekosten oder eher gesagt die Verbrauchskosten sehr günstig sind.

Man sollte bei seinem Siemens Durchlauferhitzer daher beachten, welchen Anschluss man hat und für wie viele Zapfstellen man hat. Schließlich reicht ein Mini Kleindurchlauferhitzer nicht für eine Dusche und die Küche aus. Diese kleinen Geräte sind eher für das Gäste-WC oder selbst im Garten gut geeignet.

3. Darauf ist beim Kauf eines Siemens Durchlauferhitzers zu achten

Bevor man sich einen Siemens Durchlauferhitzer kauft ist es sehr wichtig, dass man ebenso die anderen Warmwassererzeuger miteinander vergleicht. Man muss für sich selbst ein passendes Gerät finden, mit dem man auch viele weitere Jahre klarkommt.
Die Siemens Durchlauferhitzer haben bereits den Vorteil, dass kein strategisch geeigneter Montageort her muss. Das bedeutet, dass man das Gerät einfach unter der Spüle oder im Badezimmer anbringen kann. Die meisten elektrischen Siemens Durchlauferhitzer brauchen daher nur noch eine Steckdose und können einfach selbst installiert werden.

Sobald man jedoch einen Ort gefunden hat und weiß, wo man den Durchlauferhitzer installieren möchte sollte man jedoch zur Vorsicht einen Elektriker zur Rate ziehen. Dieser kann das vorhandene Leitungsnetz prüfen und schauen, ob die Leitungen für den gewünschten Durchlauferhitzer geeignet sind. Daher sollte man dies am besten vor dem Kauf machen, damit man weiß, dass sich der Kauf lohnt und der richtige ist.

3.1. Wo lässt sich ein Durchlauferhitzer am besten kaufen?

Man sollte den Siemens Durchlauferhitzer nicht direkt bei dem Elektriker kaufen. Es gibt schließlich viele Onlineanbieter, bei denen man unter anderem bis zu 50 Prozent sparen kann. Schließlich haben sich die Geräte zwischen 18 kW und 24 kW in den letzten Jahren bewährt. Diese Geräte reichen vollkommen aus, um zwei bis drei Personen im Haushalt mit warmen Wasser zu versorgen. Sollte der Haushalt dahingehend größer sein, sollte nicht der einzelne Durchlauferhitzer größer werden. Es ist sinnvoller, wenn man für weitere Zapfstellen auch weitere Geräte kauft. In einem Single Haushalt reichen die kleinen Geräte zwischen 15 kW und 20 kW bereits aus.

Es gibt viele Menschen, die mit ihren Durchlauferhitzern nicht die Leistung bekommen, die sie gerne hätten. Das bedeutet, dass es meistens nicht möglich ist, eine konstante Wassertemperatur zu halten. Ständig ist man damit beschäftigt, die Mischbatterie mit der Hand nachzujustieren. Diese Durchlauferhitzer funktionieren nur dann, wenn ein gewisser Leitungsdruck vorhanden ist. Oftmals aber ist die Fließmenge so gering, dass sich der Durchlauferhitzer nur sporadisch oder gar nicht einschaltet.

Als letzteres sollte man die Preise beachten, die bei einem Siemens Durchlauferhitzer anfallen können. Schließlich sollten nicht nur die Kosten für die Erstanschaffung gering sein, sondern auch die weiteren Energiekosten, die auf Dauer anfallen. Es ist nicht mehr unbekannt, dass die Stromkosten Jahr für Jahr steigen und man diese dauerhaft im Blick halten sollte.

3.2. Die neuen solarbetriebenen Durchlauferhitzer

Wer auf der Suche nach einem hochwertigen und guten Durchlauferhitzer ist kann sich die solarbetriebenen Geräte ebenfalls anschauen. In Anbetracht auf die starken Außentemperaturschwankungen machen diese Geräte in einem normalen Haushalt keinen Sinn. Ohne einen hydraulischen oder elektrischen Durchlauferhitzer kommt man auch dann nicht weiter. Es gibt jedoch immer mehr Eigenheimbesitzer, die auf ihrem Hausdach Solarpanele verbaut haben und versuchen, die Warmwassererzeugnisse mit Hilfe von Solarenergie zu erhalten. Leider müssen die Energien aufwendig zwischengespeichert werden, da die Sonne ja nicht immer auf das Dach scheint. Außerdem müsste der Durchlauferhitzer dann ebenfalls in der Lage sein, das vorgewärmte Wasser zu erkennen. In dieser Hinsicht hab es schon viele Probleme, sodass man auf solche Geräte in den nächsten 30 Jahren keinen Wert legen sollte. Natürlich werden viele Haushalte auf die erneuerbaren Energien umgestellt. Allerdings kann man noch nicht mit solarbetriebenen Siemens Durchlauferhitzern rechnen.

3.3. Dafür eignen sich die Siemens Durchlauferhitzer am besten

Es ist oftmals fraglich, für wen sich die Siemens Durchlauferhitzer am besten eignen. Aufgrund dessen, dass die Durchlauferhitzer am Stromnetz angeschlossen sind, rentiert es sich über kurz oder lang mittels dieser Geräte die Warmwassererzeugung zu erhalten. Eine Ausnahme kann in dem Bereich sein, dass man schon im Vorfeld eine Öl- oder Gas-Zentralheizung mit Warmwasserversorgung investiert hat. Diese Kosten kann man sich bei einem guten Durchlauferhitzer schließlich sparen.

Elektrothermen sind grundsätzlich günstiger, sodass man dann mit den Siemens Durchlauferhitzern nichts mehr falsch machen wird. Es gibt aber auch Fachleute die behaupten, dass sich die Siemens Durchlauferhitzer in erster Linie für Haushalte mit wenig Personen eignen, da die Menge des bereitgestellten Wassers limitiert ist. Es besteht daher das Risiko, dass bei mehreren Abnahmestellen, die gleichzeitig genutzt werden, durchaus erhebliche Temperaturschwankungen möglich sind. Da, wo der Durchlauferhitzer nicht die Leistungen bringen kann, die er soll, kann ein zweiter Durchlauferhitzer benutzt werden. Meistens ist es hilfreich, einen in der Küche und einen im Badezimmer zu installieren, damit es nicht zu weiteren Problemen kommt.

Auch bei einem Einfamilienhaus ist es wichtig, dass man auf jeder Etage einen Durchlauferhitzer montiert. Somit kann man sicherstellen, dass jede Etage ausreichend warmes Wasser bekommen kann.

3.4. Das ist bei der Nutzung eines Siemens Durchlauferhitzers zu achten

Siemens Durchlauferhitzer auf weiß

Siemens steht als sichere Bank für elektronische Geräte.

Es ist ebenso wichtig, dass man die Nutzung eines Siemens Durchlauferhitzers beachtet. Im Vorfeld ist es wichtig, alle relevanten Anschlüsse zu haben die man braucht. Die elektronischen Geräte arbeiten schließlich mit Starkstrom, die Gas-Durchlauferhitzer hingegen arbeiten mit Gas. Wer einen kleinen Siemens Durchlauferhitzer kauft, kann diesen direkt an den Steckdosen anschließen. Man sollte ebenfalls wissen, dass bei den elektronischen Modellen Druck Armaturen angeschlossen werden müssen. Das bedeutet daher, dass die Durchlauferhitzer direkt unter den Armaturen angeschlossen werden. Die Untertisch Geräte brauchen leider zu viel Platz unter der Armatur, was man bei dem Kauf eines Siemens Durchlauferhitzers ebenfalls beachten muss.

Als weiterer kleiner Hinweis: Man sollte immer einen Fachmann zur Rate ziehen. Besonders bei den Gas-Durchlauferhitzern ist es wichtig, diesen nur von einem ausgebildeten Fachmann installieren zu lassen. Dieser sollte schließlich über ausreichend Kenntnisse verfügen.

3.4. Der Stromverbrauch der Siemens Durchlauferhitzer

Ein weiterer wichtiger Faktor ist bei einem Siemens Durchlauferhitzer der Stromverbrauch, der natürlich monatlich anfällt. Diese sind bei den meisten Durchlauferhitzern und den Modellen verschieden. Eher geringe Kosten verbrauchen die Gas-Durchlauferhitzer, da die Kosten für Gas deutlich geringer sind, als die von Strom. Gerade bei der Warmwasserbereitung ist es sehr wichtig, darauf zu achten. Man spart sich bei einem Siemens Durchlauferhitzer die Kosten für die Installation und für die Wartung der Geräte. Außerdem haben diese Modelle einen hohen, elektrischen Wirkungsgrad, weil sie nur wenig Wärme über das Gerät und auch die Leistung verlieren. Der Energieverbrauch bei den großen Modellen ist dementsprechend hoch. Geht man von einem Familienhaus aus, in dem vier Personen leben, kann man bereits mit Kosten über 800 Euro im Jahr rechnen.

4. Hersteller und Marken

  • Siemens
  • Stiebel Eltron
  • Vaillant
  • AEG
  • Clage

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Siemens Durchlauferhitzers

Kann man den Siemens Durchlauferhitzer an der Steckdose anschließen?

Die Kleindurchlauferhitzer, doch auch einige größere Modelle des Herstellers Siemens kann man einfach an der Steckdose anschließen. Daher eignen sich diese Geräte besonders für ein Gäste WC oder selbst für Camping und Garten. Meistens sind diese Modelle nicht einmal teuer.

Wann muss ich eine Wartung bei einem Siemens Durchlauferhitzer durchführen?

Bei einem Siemens Durchlauferhitzer muss man keine jährliche Wartung durchführen. Dies ist lediglich bei den Gas-Durchlauferhitzern notwendig. Diese muss man einmal im Jahr warten und gleichzeitig auch die Brennräume reinigen und kontrollieren lassen. Wichtig ist ebenso die Entkalkung, die man auch regelmäßig durchführen muss.
Um jedoch sicher zu gehen, dass an dem Siemens Durchlauferhitzer kein Schaden ist, kann man auch ein solches Gerät entkalken. Dadurch kann man verhindern, dass der Wärmeübergang aufgrund der Verkalkung verringert wird und das Wasser ausreichend warm bleibt.

Wieso kann ich kein warmes Wasser bekommen?

Sollte aus dem Wasserhahn im Badezimmer oder selbst in der Küche kein warmes Wasser kommen, kann es sich um einen Schaden an dem Durchlauferhitzer handeln. Die Gründe dafür könnten bereits in der Elektronik liegen. Es reicht schon aus, dass die Heizspirale in dem Gerät kaputt ist oder die Verkalkungen einfach zu groß, sodass kein warmes Wasser zustande kommt. Sollte man solche Probleme haben kann man direkt einen Fachmann kontaktieren, der einem bei dem Problem helfen kann. Bei einem Siemens Durchlauferhitzer kann man sich direkt mit dem Hersteller in Verbindung setzen und alle offenen Fragen zur Schadensregulierung klären.

Was kostet der Siemens Durchlauferhitzer eigentlich?

Der Markenhersteller Siemens ist schon seit vielen Jahren auf dem Markt und bietet grundsätzlich Geräte in einer ausgezeichneten Qualität an. Aufgrund dessen bevorzugen viele Menschen die Siemens Durchlauferhitzer und wissen, dass sie nicht nur eine gute Qualität geboten bekommen, sondern ebenso einen idealen Service. Wie man weiß, hat Qualität seinen Preis. Dies ist bei dem Hersteller Siemens ebenso der Fall. Die Kosten für einen Durchlauferhitzer liegen oftmals zwischen 80 Euro und 300 Euro. Es kommt immer darauf an, welches Modell man kauft und wie groß dieses ist. Auch die Leistung ist entscheidend um den Preis des Siemens Durchlauferhitzers zu bestimmen. Ein Vergleich oder Test kann hilfreich sein, um ein gutes Angebot zu erhalten und dadurch dann auch den einen oder anderen Euro sparen zu können.

Machen Sie ihren persönlichen und eigenen Durchlauferhitzer Test am besten noch heute.

Vergleichssieger
Sehr gut (2,0)
Siemens DH12400
Siemens DH12400
19+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Gut (2,2)
Siemens DH21400M
Siemens DH21400M
12+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen