Durchlauferhitzer elektronisch Test 2018

Durchlauferhitzer elektronisch die 7 Besten im Vergleich

Aktualisiert: 9. September 2018

Mit einem elektronischen Durchlauferhitzer sorgen sie immer dann für warmes Wasser, sobald sie den Hahn aufdrehen und das Gerät anspringt. Sie können hier zwischen sehr vielen unterschiedlichen Größen und Modellen wählen, immer passend zu der Menge ihrer Abnahmestellen. Mit einem kleinen elektronischen Durchlauferhitzer können sie nur einen Zapfhahn versorgen und große Durchlauferhitzer schaffen sogar ein ganzes Haus oder eine Etagenversorgung. Doch wann ist welcher Durchlauferhitzer für sie passend und zu welchem Hersteller sollten sie greifen? Diese und weitere Fragen möchten wir hier auf unserer Ratgeberseite für sie beantworten.

STIEBEL ELTRON DHE 18/21/24 SL STIEBEL ELTRON DHE 18/21/24 SL
STIEBEL ELTRON 222175 STIEBEL ELTRON 222175
AEG 230769 DDLE 13 Kompakt AEG 230769 DDLE 13 Kompakt
STIEBEL ELTRON DHB 21 ST STIEBEL ELTRON DHB 21 ST
AEG 222162 Huz 5 AEG 222162 Huz 5
AEG 222390 DDLE AEG 222390 DDLE
Vaillant 0010007728 Vaillant 0010007728
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
STIEBEL ELTRON DHE 18/21/24 SL STIEBEL ELTRON DHE 18/21/24 SL
STIEBEL ELTRON 222175 STIEBEL ELTRON 222175
AEG 230769 DDLE 13 Kompakt AEG 230769 DDLE 13 Kompakt
STIEBEL ELTRON DHB 21 ST STIEBEL ELTRON DHB 21 ST
AEG 222162 Huz 5 AEG 222162 Huz 5
AEG 222390 DDLE AEG 222390 DDLE
Vaillant 0010007728 Vaillant 0010007728
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
STIEBEL ELTRON DHE 18/21/24 SL
STIEBEL ELTRON 222175
AEG 230769 DDLE 13 Kompakt
STIEBEL ELTRON DHB 21 ST
AEG 222162 Huz 5
AEG 222390 DDLE
Vaillant 0010007728
1,3 Sehr gut
1,4 Sehr gut
1,4 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,6 Sehr gut
1,8 Sehr gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

61+
38+
18+
19+
16+
17+
17+

Produkttyp

elek­tri­scher Durchlau­f­er­hitzer
elek­tri­scher Durchlau­f­er­hitzer
elek­tri­scher Durchlau­f­er­hitzer
elek­tri­scher Durchlau­f­er­hitzer
elek­tri­scher Durchlau­f­er­hitzer
elek­tri­scher Durchlau­f­er­hitzer
elek­tri­scher Durchlau­f­er­hitzer

Einsatzgebiet

Bade­wanne, Dusche, Spüle, Wasch­be­cken
Waschbecken, Spüle, Küche
Spüle, Wasch­be­cken
Bade­wanne, Dusche, Spüle, Wasch­be­cken
Küche oder Waschbecken
Bade­wanne, Dusche, Spüle, Wasch­be­cken
Bade­wanne, Dusche, Spüle, Wasch­be­cken

Heizleistung

18/24 kW
2 kW
11/13,5 kW
21 kW
2kW
18/21/24 kW
21 kW

Maximal-Temperatur

60 °C
65°C
60 °C
55 °C
85 °C
60 °C
60 °C

Betriebsspannung oder Gasdruck

400 V
230 V
400 V
400 V
230V
400 V
400 V

für mehr als eine Zapfstelle

Übertisch-Montage

Untertisch-Montage

Vorteile

  • stu­fen­lose Tem­pe­ratur-Ein­stel­lung
  • Well­ness- & ECO-Pro­gramme wählbar
  • sinn­volle Ver­brüh-Schutz-Funk­tion
  • beson­ders hohe Ener­gi­ef­fi­zienz
  • leichte Instal­la­tion
  • inkl. Fern­be­di­e­nung & LED-Dis­play
  • Stufenlose Temperaturwahl
  • Automatische Frostschutzstellung
  • PROFI-RAPID
  • sehr gute Heiz­leis­tung
  • sinn­volle Ver­brüh-Schutz-Funk­tion
  • leichte Instal­la­tion
  • inkl. Fern­be­di­e­nung
  • kleine und kom­pakte Abmes­sungen
  • sehr gute Heiz­leis­tung
  • lie­fert gleich­mäßig warmes Wasser
  • hohe Ener­gi­ef­fi­zienz
  • relativ leichte Instal­la­tion
  • Sofort heißes Wasser zum Geschirrspülen
  • Stufenlose Temperaturwahl
  • Einfache Installation
  • sehr gute Heiz­leis­tung
  • stu­fen­lose Tem­pe­ratur-Ein­stel­lung
  • lautlos bei Betrieb
  • hohe Ener­gi­ef­fi­zienz
  • leichte Instal­la­tion
  • flache Bau­weise und schi­ckes Design
  • stu­fen­lose Tem­pe­ratur-Ein­stel­lung
  • lie­fert gleich­mäßig warmes Wasser
  • sinn­volle Ver­brüh-Schutz-Funk­tion
  • ein­fache Hand­ha­bung
  • leichte Instal­la­tion

Jetzt Angebot sichern

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Vergleich gefallen?
10+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Durchlauferhitzer elektronisch-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Elektronische Durchlauferhitzer sind Geräte, die für ihre Warmwasserversorgung sorgen und mit Strom betrieben werden. Sie können überall dort eingebaut werden, wo sie über Warmwasser verfügen möchten.

  • Vor dem Kauf müssen sie genau wissen, welche Eigenschaften ihr Durchlauferhitzer mitbringen soll. Die Heizleistung wird später darüber bestimmen, wieviel Wasserleitungen versorgt werden können.

  • Elektronische Durchlauferhitzer können sie sowohl in der Küche als auch im Badezimmer montieren. Doch auch im Gäste-WC oder in ihrem Wohnwagen können sie mit einem kleinen Durchlauferhitzer für Heißwasser sorgen.

Durchlauferhitzer elektronisch

Einige elektronische Durchlauferhitzer in der praktischen Übersicht

Modell inkl. Preis

Eigenschaften

Stiebel Eltron DHE Touch; zwischen 1000 und 530 €

Elektronischer Durchlauferhitzer für das Badezimmer oder die Küche inklusive Waschbecken und Spüle. Bei der Installation können sie zwischen 18 kW, 21 kW oder 24 kW wählen. Vollelektronisch bietet dieser E-Durchlauferhitzer über ein Touch-Display, die genau Gradzahl zu wählen. Mit den verfügbaren ECO-Tasten lassen sich bis zu 30% Energie einsparen.

AEG 230769 DDLE 13; zwischen 210 und 300 €

Dieser elektrische Durchlauferhitzer bringt eine Heizleistung von 11 bzw. 13,5 Kilowatt mit, schafft eine Wassertemperatur von 60 Grad und läuft mit 400 Volt. Die Montage kann nur Über- oder Untertisch erfolgen, da sie hier die Möglichkeit der Wahl erhalten. Auch ob sie mit oder ohne eine Fernbedienung bestellen, ist ganz ihnen überlassen.

Veito FLOW S; ca. 150 €

Elektrischer Durchlauferhitzer mit einer Heizleistung von 9 kW. Ganz ohne Starkstrom können sie diesen Durchlauferhitzer betreiben und variabel ihre Temperatur wählen. Ein Überhitzungsschutz sorgt für ihre Sicherheit.

DAFI daf 110 t; ca. 70 €

Dieser kleine Elektro-Durchlauferhitzer kommt mir nur 11 kW aus. Über zwei Phasen wird er geregelt und eingestellt.

Thermoflow Elex 21; ca. 200 €

Mit einer elektronischen Steuerung wird dieser Thermoflow Durchlauferhitzer mit einer Absicherung von 32 A geliefert. Die Heizleistung liegt bei 21 kW und gibt ihnen die Möglichkeit, ihr Badezimmer und ihre Küche gleichzeitig mit Warmwasser zu versorgen. Der E-Durchlauferhitzer wird steckerfertig geliefert und kann direkt montiert werden.

Bei der Spannung ihres neuen elektronischen Durchlauferhitzers können sie immer zwischen einer Spannung von 230 Volt oder 400 Volt wählen. Nur selten geben Hersteller oder Verkäufer eine Spannung von 380 Volt an.
Folgendes Video berichtet von einem elektronischen Durchlauferhitzer aus dem Hause AEG. Zusätzlich erhalten sie nützliche Tipps, wie so ein Durchlauferhitzer angeschlossen wird.

https://www.youtube.com/watch?v=B1oB4xAaAKg

Welche Spannung soll ihr neuer elektronischer Durchlauferhitzer besitzen?

An dieser Stelle können sie wählen, ob ihr elektrischer Durchlauferhitzer mit einer Spannung von 230 Volt oder lieber mit einer Spannung von 400 Volt ausgestattet sein soll. Beide Elektro Durchlauferhitzer eignen sich hervorragend, um eine passende Wassertemperatur zu erreichen, egal, ob nun im Badezimmer oder in der Dusche. Wie sie schon gemerkt haben, wird die Spannung ihres Durchlauferhitzers immer in Volt gemessen. Die späteren Unterschiede dieser Spannung entstehen nicht nur bei der Installation, sondern ebenfalls bei der Leistung ihres Gerätes. Für den besseren Überblick möchten wir nun beide Elektro-Durchlauferhitzer näher betrachten.
Elektronischer Durchlauferhitzer mit 230 Volt: Dieser elektronische Durchlauferhitzer funktioniert mit einer sogenannten Niederspannung und muss nur an ihre Steckdose angeschlossen werden. Sie können hier also wählen, ob sie diesen Wasserheizer einfach in die Steckdose im Badezimmer oder in der Küche einstecken. Der große Vorteil ist hier, dass sie dieses Gerät schnell und einfach selber anschließen können. Bedenken sie aber unbedingt, dass dieser Elektro-Durchlauferhitzer nicht dieselbe Kilowattleistung mitbringen wird wie ein Gerät mit einer Spannung von 400 Volt. Greifen sie zu diesem Elektrodurchlauferhitzer dann, wenn sie hier wirklich nur die Dusche oder ein einzelnes Becken anschließen möchten.
Der mit 400 Volt ausgestattete elektronische Durchlauferhitzer: Hier kommen sie nun nicht mehr mit der Verbindung zur Steckdose aus, denn dieser Durchlauferhitzer muss direkt an ihren Stromanschluss angeschlossen werden. Hier können sie auf einen Starkstromanschluss nicht verzichten, dafür sind dies die vollelektronischen Durchlauferhitzer, die sehr viel mehr an Leistung erzielen können. Das bedeutet dann, nie wieder duschen und das Wasser ist nicht ausreichend in der richtigen Temperatur vorhanden. Ob sie hier mit einer passenden Anleitung diese Installation im Badezimmer selber vornehmen oder lieber auf den Fachmann zurückgreifen, ist natürlich ihnen überlassen. Bedenken sie nur einfach, dass es sich hierbei um ein Gerät handelt, das an ihren Elektroanschluss angeschlossen werden muss. Die Installation in der Küche wird dort schon sehr viel schwieriger, denn sie benötigen einen freien Starkstromanschluss und dieser ist in aller Regel schon durch ihren Herd besetzt. Doch nicht verzagen, hier können sie zu einer Lastumschaltbox greifen, die ihnen die Möglichkeit verschafft, ein zusätzliches Gerät anzuschließen. Bedenken sie aber, dass in der Küche in der Regel ein leistungsschwächerer Durchlauferhitzer vollkommen ausreichend ist, weil es sich hier um nur ein Waschbecken handelt.

Was kann denn nun so ein elektronischer Durchlauferhitzer?

In erster Linie und das wissen sie natürlich längst werden sie mit einem elektronischen Durchlauferhitzer immer über die richtige Wassertemperatur verfügen können. Sie können hier die gewünschte Temperatur wählen, einstellen und oft sogar programmieren. Bei einem modernen Gerät ist es sogar möglich, Wunschtemperaturen für mehrere Personen zu hinterlegen. In puncto Energiesparen sind diese Durchlauferhitzer ganz vorne, weil es immer nur dann zu einem Stromverbrauch kommt, wenn der Wasserhahn auch aufgedreht wird. Sobald sie den Wasserhahn wieder abdrehen, sinkt der Druck und der Boiler schaltet sich wieder aus. Alternativ können sie hier zu einem hydraulisch geregelten Durchlauferhitzer greifen, allerdings liefern diese Elektrogeräte auch keine exakte Temperatur, im Gegenzug sind sie allerdings im Kaufpreis sehr viel geringer. Auch der Verbrauch an Energie und somit an Stromkosten ist hier sehr viel höher, aus diesem Grund werden diese Durchlauferhitzer selten bei einem Neukauf in Betracht gezogen.
Der vollelektronische Durchlauferhitzer: Hiermit greifen sie in die absolute Luxusabteilung eines Durchlauferhitzers, denn es gibt kaum etwas, das dieser vollelektronische Helfer nicht für sie erledigen kann. Ob es nun um ein LCD-Display geht oder die Möglichkeit, ihren Durchlauferhitzer mit einer App und somit mit ihrem Handy zu steuern. Fernbedienungen sind wie selbstverständlich hier vorhanden und auch die Möglichkeit, mehrere Wunschtemperaturen zu hinterlegen. Doch auch die Durchflussmenge kann reguliert werden und somit können auch die Kosten für ihr Warmwasser reduziert werden. Die Kosten, die sie also bei der Anschaffung oben drauflegen müssen, holen sie im Laufe der Zeit durch Einsparung wieder heraus.

Suche sie das passende Modell mit den Eigenschaften, die am besten zu ihrem Haushalt und zu ihren Bedürfnissen passt.

Wann kommt ein elektronischer Durchlauferhitzer zum Einsatz?

Viele müssen sich überhaupt keine Gedanken darüber machen, denn sie sind an die zentrale Warmwasserbereitung angeschlossen und drehen einfach ihren Wasserhahn auf, wann immer sie es möchten. Sie mieten eine Wohnung oder ein Haus und finden immer schon das passende Gerät vor Ort. Doch was ist im Eigenheim, wenn ein Durchlauferhitzer defekt ist oder aus Altergründen ausgetauscht werden muss? Können sie sich vorstellen, auf ihr warmes Wasser zu verzichten und in Zukunft nur noch kalt zu duschen? Wahrscheinlich kann es kaum noch jemand in der heutigen Zeit, denn auch die kleinen Hilfsmittel wie ein Wasserkocher führen nicht dazu, dass ihre Badewanne im Handumdrehen gefüllt ist.
Somit können sie ihren elektronischen Durchlauferhitzer immer und überall dort einsetzen, wo sie nicht mehr auf die passende Temperatur verzichten möchten. In der Küche, weil sie dort immer mal wieder trotz Spülmaschine einige Dinge per Hand abspülen möchten oder einfach während des Kochens auch mal ihre Hände heiß waschen möchten. Oder auf dem Gäste-WC, weil sie nicht gerne kalte Finger bekommen. Und der wohl wichtigste Ort ist das Badezimmer, denn Zähne putzen, waschen, baden oder gar duschen, das wollen wir nur noch mit der richtigen Wassertemperatur, nämlich mollig warm und angenehm. Beim Kauf müssen sie dann nur wissen, wieviel Wasserstellen versorgt werden sollen, denn dort, wo ein kleiner Durchlauferhitzer nur eine bis zwei Wasserstellen abdecken kann, so schaffen es die großen elektronischen Durchlauferhitzer, ganze Etagen bzw. Häuser zu versorgen.

Warum ist die Kilowatt Bezeichnung ausschlaggebend?

Die Leistungsmerkmale ihres Durchlauferhitzers dürfen sie auf keinen Fall unterschätzen, es sind nämlich nicht nur Zahlen, sondern Fakten, die später darüber bestimmen, wie schnell zum Beispiel ihr Wasser erwärmt wird. In Kilowatt angegeben wird die Heizleistung ihres Gerätes und bestimmt später über die Geschwindigkeit bei dem eigentlichen Prozess der Wasserversorgung. Ferner bestimmt die Heizleistung darüber, wieviel Wasserstellen in Zukunft versorgt werden können und vor allem, wie stabil die Wassertemperatur bleibt, wenn ein zusätzlicher Hahn aufgedreht wird.

Die richtige Temperatur ihres elektronischen Durchlauferhitzers

Welche Temperatur richtig ist, das können natürlich im letzten Schritt nur sie selber entscheiden, aber sind wir mal ehrlich, wann benötigen sie eine Temperatur von 60 Grad? Viele Hersteller werben und geben an, dass ihr elektronischer Durchlauferhitzer eine Wassertemperatur von 60 Grad erreichen kann, doch wofür? Benötigen sie denn wirklich 60 Grad? Werden sie nicht sowieso die Temperatur herunterregeln, um an dieser Stelle Strom und Energie einsparen zu können? Nehmen wir mal das Beispiel einer Temperatur für eine schöne warme Dusche, diese bewegt sich zwischen 40 und 45 Grad. Auch für ein schönes entspanntes Bad sollte die Temperatur nicht viel höher sein. Allerdings und das sollten sie wissen, wenn es um einen elektronischen Durchlauferhitzer für die Küche geht, dann sind die 55 bis 60 Grad durchaus sinnvoll, allerdings möchte ich danach nicht ihre roten Hände sehen. Letztendlich sagen Profis und Fachmänner, dass sie ihr Geschirr bei einer Temperatur über 50 Grad spülen sollen, weil nur dann die Fette und Keime wirklich absterben. Das erkennen sie auch daran, dass moderne Spülmaschinen durchaus eine Temperatur von 60 Grad erreichen können. Halten wir also fest, dass ihr Durchlauferhitzer in der Küche schon mal eine höhere Temperatur benötigt als zum Beispiel das Gerät im Badezimmer. Entscheiden sie sich also für die Temperatur, die sie in dem Raum benötigen, wo ihr elektronischer Durchlauferhitzer später montiert werden soll. Es macht auf jeden Fall keinen Sinn, einen teuren Durchlauferhitzer an ihren Wasseranschluss anzuschließen, den sie dann später herunter regulieren.

Wie wird ein Elektro Durchlauferhitzer geregelt?

So unterschiedlich wie die Geräte auf dem Markt sind, so unterschiedlich werden sie später auch bedient. Hier können sie über eine Steuerung über ein Drehrad oder über Tasten verfügen. Doch auch ein gesteuerter Durchlauferhitzer über die Fernbedienung oder über eine passende App ist durchaus möglich. Die Steuerungsform können sie vor dem Kauf am Modell erkennen, egal, ob sie ihr Gerät nun online oder in einem Geschäft kaufen.

Für den Anschluss eines elektronischen Durchlauferhitzers mit Starkstrom sollten sie auf jeden Fall einen Fachmann zu Rate ziehen.

Benötigen sie Temperaturstufen in ihrem Durchlauferhitzer?

Ob sie über Temperaturstufen verfügen möchten oder müssen, hängt in erster Linie davon ab, wo sich das Gerät später befinden wird. Sie benötigen eigentlich keine Stufen, wenn ihr elektronisches Gerät später im Gäste-WC montiert wird, denn hier genügt ihnen eine Einstellung. Wählen können sie je nach Hersteller zwischen einer bis drei Stufen und im Badezimmer sollten sie auf diese Möglichkeit auch auf keinen Fall verzichten. Alternativ können sie natürlich zu einem modernen elektronischen Wasseraufbereiter greifen, der stufenlos und auf das Grad genau eingestellt werden kann. Nur in seltenen Fällen werden sie zu einem Gerät greifen, das über keine Stufenregulierung verfügt und somit immer eine und dieselbe Temperatur weitergibt.

Offen oder geschlossen, was sie wissen sollten

Mit Sicherheit haben sie in dem Zusammenhang von elektronischen Geräten schon oft die Bezeichnung „druckfest“ oder „drucklos“ gelesen und nicht so richtig verstanden, was damit genau gemeint war bzw. ist. Aus diesem Grund halten wir es für sehr wichtig, dass sie diese Unterschiede in Zukunft sicher treffen können. Bei druckfest sprechen die Hersteller von einem geschlossenen System und bei drucklos von einem offenen System. Doch wo genau liegen dort nun die Unterschiede? Wir bringen Licht ins Dunkel:
Geschlossene Wassergeräte:
Diese Wassergeräte sind dafür ausgelegt, um mehrere Zapfstellen in ihrem Haus oder ihrer Wohnung zu versorgen. Doch Achtung, die Zapfstellen müssen alle nahe beieinanderliegen, um über dieses System verbunden zu werden. Als Beispiel nehmen wir hier ein Badezimmer, wo die Dusche und die Badewanne oder Dusche und ein Waschbecken verbunden werden. Die Wasserleitung steht unter Druck und somit wird alles durch den Wasserdruck zum Wasserhahn befördert. Die Armaturen sollten dann allerdings zu dem geschlossenen Wassergerät passen und somit müssen sie hier für eine Druckarmatur sorgen.
Offene Wassergeräte:
Mit einem offenen Wassergerät versorgen sie nur eine Wasserstelle, also eine Spüle oder ein Waschbecken. Diese Variante arbeitet vollständig ohne Druck. Auch hier müssen sie vor dem Einsatz für die passende Armatur sorgen, damit das System überhaupt funktionieren kann. Eine offene Armatur erkennen sie an den drei vorhandenen Anschlussrohren, die immer mit der Außenluft verbunden wird.

Wartungskosten von Elektro-Geräten

Im letzten Schritt werden nur ihr Modell und der passenden Hersteller sie darüber informieren können, ob sie eine Wartung an ihrem Elektro-Gerät durchführen müssen oder nicht. Als erstes müssen sie hier zwischen den verschiedenen Betriebsarten unterscheiden, denn einen Gas-Erhitzer müssen sie auf jeden Fall mindestens einmal im Jahr warten lassen. Diese Kontrolle und Wartung werden in der Regel durch einen Schornsteinfeger durchgeführt. Hingegen werden Geräte, die über ein Blankdraht-Heizelement verfügen, als wartungsarm beschrieben. Hier können sie sogar auf die Entkalkung ihres Gerätes verzichten.

Wo können sie solche Geräte denn kaufen?

Jegliches elektronisches Zubehör und auch die passenden Geräte können sie in einem Elektrofachmarkt kaufen. Hier sind die Geschäfte wie Saturn oder Media Markt gemeint, um nur zwei der vielen auf dem Markt zu benennen. Doch auch der Baumarkt in ihrer Nähe wie Hellweg, Bauhaus, Toom oder Obi wird ihnen hier weiterhelfen können. Gelegentlich werden sie auch das eine oder andere Modell in einem Diskounter finden können, doch das ist eher die Ausnahme.
Einfacher, schneller und oft auch preiswerter geht es aber im Internet. Kaum ein Händler ist in der heutigen Zeit nicht auch im Internet zu finden. So finden sie hier zum Beispiel im Internet auch schon die Baumärkte Obi, Toom und Hornbach, um nur drei Geschäfte zu nennen, bei denen sie auch schon online bequem shoppen können. Doch auch andere Onlineshops stehen zur Verfügung, denn auch Amazon bietet fast immer ein passendes Modell und Vergleichsseiten bzw. Testseiten führen sie zu weiteren Anbietern. Auf Vergleichsseiten können sie nicht nur über ein großes Angebot verfügen, sondern gleich alle Modelle und Preise untereinander vergleichen, das kann sehr viel Zeit und Geld einsparen. Ferner freuen sich viele Käufer darüber, die Bemerkungen anderer Kunden zu lesen und profitieren von der Tatsache, dass sie ihre Produkte auf Rechnung bestellen können. Weiteres finden Sie hier.

Vor- und Nachteile eines elektronischen Durchlauferhitzers

Vorteile

  • Nur die gewünschte Wassermenge wird erwärmt
  • Kann überall montiert werden
  • Eine sehr große Produktpalette
  • ECO- Tasten und energiesparende Modelle sind vorhanden

Nachteile

  • Nicht alle Durchlauferhitzer schaffen eine gleichbleibende Wassertemperatur
Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
STIEBEL ELTRON DHE 18/21/24 SL
STIEBEL ELTRON DHE 18/21/24 SL
61+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,4)
STIEBEL ELTRON 222175
STIEBEL ELTRON 222175
38+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen