Kleindurchlauferhitzer Test 2017

Kleindurchlauferhitzer die 7 Besten im Vergleich

Aktualisiert: 7. März 2018

Sobald man den Wasserhahn öffnet, aktiviert sich auch direkt der Kleindurchlauferhitzer und erwärmt das fließende Wasser sofort. Die maximale Temperatur, die in dem Fall erreicht werden kann liegt weit unter dem, was die herkömmlichen Durchlauferhitzer einem bieten können. Aus diesem Grund kann man bei einem Mini Durchlauferhitzer leider keine Wunschtemperatur einstellen.

AEG 222162 Huz 5 AEG 222162 Huz 5
STIEBEL ELTRON DNM 3 STIEBEL ELTRON DNM 3
CLAGE Kleindurchlauferhitzer M3 CLAGE Kleindurchlauferhitzer M3
STIEBEL ELTRON DHM 3 STIEBEL ELTRON DHM 3
AEG 189554 MTH 350 AEG 189554 MTH 350
Clage M 7 Clage M 7
Siemens Kleindurchlauferhitzer DE04101M Siemens Kleindurchlauferhitzer DE04101M
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
AEG 222162 Huz 5 AEG 222162 Huz 5
STIEBEL ELTRON DNM 3 STIEBEL ELTRON DNM 3
CLAGE Kleindurchlauferhitzer M3 CLAGE Kleindurchlauferhitzer M3
STIEBEL ELTRON DHM 3 STIEBEL ELTRON DHM 3
AEG 189554 MTH 350 AEG 189554 MTH 350
Clage M 7 Clage M 7
Siemens Kleindurchlauferhitzer DE04101M Siemens Kleindurchlauferhitzer DE04101M
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
AEG 222162 Huz 5
STIEBEL ELTRON DNM 3
CLAGE Kleindurchlauferhitzer M3
STIEBEL ELTRON DHM 3
AEG 189554 MTH 350
Clage M 7
Siemens Kleindurchlauferhitzer DE04101M
1,5 Sehr gut
2,0 Gut
2,0 Gut
2,1 Gut
2,2 Gut
2,5 Gut
3,6 Befriedigend

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

20+
14+
3+
9+
5+
3+
6+

Produkttyp

elek­tri­scher Durchlau­f­er­hitzer
hydrau­li­scher Durchlau­f­er­hitzer
hydrau­li­scher Durchlau­f­er­hitzer
hydrau­li­scher Durchlau­f­er­hitzer
hydrau­li­scher Durchlau­f­er­hitzer
hydrau­li­scher Durchlau­f­er­hitzer
elek­tri­scher Durchlau­f­er­hitzer

Einsatzgebiet

Küche oder Waschbecken
Küche, Handwaschbecken
Wasch­be­cken
Handwaschbecken
für Handwaschbecken im Gäste-WC
Wasch­becken
Küche, Waschbecken

Heizleistung

2kW
3,5 kW
3,5 kW
3,5 kW
3,5 kW
6,5 kW
3,6 kW

Maximal-Temperatur

85 °C
60 °C
50 °C
50 °C
50 °C
50 °C
k. A.

Betriebsspannung oder Gasdruck

230V
230 V
230 V
230 V
230 V
400 V
230 V

für mehr als eine Zapfstelle

Übertisch-Montage

Untertisch-Montage

Vorteile

  • Sofort heißes Wasser zum Geschirrspülen
  • Stufenlose Temperaturwahl
  • Einfache Installation
  • Sofort handwarmes Wasser!
  • Auslauftemperatur abhängig von Zulauftemperatur
  • Maximale Energieeffizienz
  • gute Heiz­leis­tung
  • ein­fache Hand­ha­bung
  • leichte Instal­la­tion
  • kleine und kom­pakte Abmes­sungen
  • Sofort handwarmes Wasser
  • Auslauftemperatur abhängig von Zulauftemperatur
  • Maximale Energieeffizienz
  • Temperaturerhöhung bis 25°C möglich
  • Einfache und platzsparende Installation
  • Made in Germany
  • klein und handlich
  • sparsam
  • spart bis zu 85% gegenüber Speicher ein
  • Effizientes Energiesparen
  • Druckfeste oder drucklose Montage
  • Steckerfertig; Elektrisch verkabelt

Jetzt Angebot sichern

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Kleindurchlauferhitzer - Vergleich gefallen?
2+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Kleindurchlauferhitzer -Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Die Klein Durchlauferhitzer, auch Mini Durchlauferhitzer genannt eignen sich besonders gut für die einzelnen Zapfstellen. Das bedeutet, dass man diese am besten an ein einzelnes Waschbecken, ein Gäste-WC oder sogar in der Küche platzieren kann. Wer daher über einen festen Warmwasseranschluss verfügt, kann den Durchlauferhitzer einbauen.

  • Der Mini Durchlauferhitzer ist daher genau das richtige gegenüber den üblichen Modellen. Diese unterscheiden sich besonders in der Größe und können daher optimal angepasst werden. Durch das Anbringen der direkten Zapfstellen spart man sich das Verlegen von neuen Wasserleistungen.

  • Ebenso kann man einen Hitzeverlust vermeiden, wenn man den Klein Durchlauferhitzer direkt an die Zapfstelle anschließt. Schließlich ist der Weg nicht mehr weit, wenn man von der Entnahmestelle zum Wasserhahn geht. Es ist daher sinnvoll sich ebenso die einzelnen Modelle anzuschauen und miteinander zu vergleichen.

Kleindurchlauferhitzer

1. Was ist ein Klein Durchlauferhitzer und wie funktioniert dieser?

Nicht immer ist der Kleindurchlauferhitzer die beste Wahl für die Bereitung von warmen Wasser. Dieser ist, wie der Name auch schon sagt besonders klein. Die Leistung der einzelnen Modelle liegt in der Regel zwischen 3,5 und 9 kW. Das bedeutet daher, dass die Mini Durchlauferhitzer ihre Arbeit zuverlässig an einer Zapfstelle erledigen. Dort können sie das Wasser daher ideal temperieren. Wer jedoch mehrere Zapfstellen mit einem Durchlauferhitzer versorgen möchte, oder das Gerät generell sehr große Mengen Warmwasser aufbereiten soll, muss einen deutlich größeren Durchlauferhitzer nutzen. Dieser sollte daher schon um die 18 kW haben.

Vorteile

  • schnelle und einfache Montage möglich, da er über den normalen Steckdosen Anschluss läuft
  • kein Verlust von warmen Wasser aufgrund der Leitungswege
  • Einsparung von Energie und Wasser, da die Kleindurchlauferhitzer nur so viel Wasser erwärmen wie nötig ist
  • die Anschaffungskosten sind eher gering
  • lange Lebensdauer

Nachteile

  • wenn man Hände waschen möchte, ist die Leistung nicht ausreichend
  • Je nach Modell können weitere Kosten entstehen, wie unter anderem für die passende Armatur
  • aufgrund hoher Stromkosten ist der Mini Durchlauferhitzer nicht die wirtschaftlichste Lösung

Die Mini Durchlauferhitzer oder auch Klein Durchlauferhitzer genannt werden über den normalen Stecker in der Steckdose direkt an das Stromnetz angeschlossen. Dies ermöglicht einem sogar eine Selbstinstallation, da man für diese Form von Durchlauferhitzern keinen Fachmann mehr braucht. Die Leistungsfähigkeit der Mini Modelle liegt jedoch lediglich zwischen 3 und 6 kW, sodass sie nur für einen Anschluss, sprich eine Zapfstelle ausreichend sind. Wer daher nur kleine Mengen an Warmwasser bereiten will, der kann auf einen Kleindurchlauferhitzer zurückgreifen und diesen benutzen.

2. Welche Arten von Durchlauferhitzern gibt es?

Wer auf der Suche nach einem passenden Durchlauferhitzer ist, wird nicht nur die kleinen Modelle dort finden. Es gibt eine Reihe an Arten, die man direkt erwerben kann. Hierbei kommt es natürlich darauf an, welchen Anschluss man zu Hause hat und wie viele Zapfstellen man dann mit warmen Wasser versorgen muss.

Der hydraulische Durchlauferhitzer: Die hydraulischen Durchlauferhitzer sind für die Erwärmung von warmen Wasser zuständig. Beim Einschalten der Geräte ist jedoch eine Mindest-Durchflussmenge nötig, sodass man die kleinsten Wassermengen dort leider nicht erwärmen kann. Sollte daher zu wenig Wasser laufen, schaltet sich der hydraulische Durchlauferhitzer einfach komplett ab. Fakt ist, dass der hydraulische Durchlauferhitzer sehr viel Strom verbraucht und daher für die Erwärmung von viel Wasser eher ungeeignet ist.

Der Gas-Durchlauferhitzer: Der Gas-Durchlauferhitzer ist ebenfalls einer der Modelle, die für das erwärmen von Wasser zuständig sind. Hierbei sollte man jedoch beachten, dass das Wasser durch eine ständig brennende Zündflamme erhitzt wird. Der Preis für den Erwerb von einem Gas Durchlauferhitzer ist jedoch sehr günstig in der Anschaffung. Aufgrund des sehr geringen Energieverbrauchs sind die Gas-Durchlauferhitzer immer eine gute Lösung.

Der elektrische Durchlauferhitzer: Bei diesen Modellen wird das Wasser durch Rohre geleitet, die im inneren der Heizschlange liegen. Der elektronischer Durchlauferhitzer ist meistens zu einem deutlich höheren Preis erhältlich und bietet somit einige Extras an. Das bedeutet, dass es bei den elektrischen Modellen die Möglichkeit besteht, die Wassertemperatur nach eigenem Wunsch einzustellen. Zusätzlich kann man bei diesen Modellen ebenso die Durchflussmenge bestimmen und demnach auch das Wasser beeinflussen.

3. Darauf ist beim Kauf einem Kleindurchlauferhitzer zu achten

Bevor man ich jedoch einen Kleindurchlauferhitzer kaufen möchte sollte man gezielt nach den Angeboten schauen. Auch bei diesen Geräten gibt es erhebliche Unterschiede, an die man sich halten muss. Die einzelnen Durchlauferhitzer Hersteller sollte man ebenso miteinander vergleichen, damit man die perfekten Angebote erhalten kann. Die Eigenschaften der Geräte stehen eindeutig im Vordergrund. Doch auch weitere Kaufkriterien sollte man dahingehend nicht aus den Augen verlieren. Oftmals liegt die Preisspanne bei den Mini Durchlauferhitzern zwischen 60 Euro und 300 Euro. Es kommt immer darauf an, welchen Hersteller man für sich bevorzugt. Hinzu kommt, was der Durchlauferhitzer versorgen soll. Anhand dessen kann man die Größe bestimmen.

Daher ist es wichtig den Einsatzort zu bestimmen. Die kleinen Durchlauferhitzer muss man schließlich an dem gewünschten Ort befestigen, sodass man schauen muss, ob eine Über- oder Untertischmontage notwendig ist. Die Untertischmontage bedeutet nichts weiter, als das der Kleindurchlauferhitzer unterhalb der Spüle oder dem Waschbecken montiert werden muss.

Bei der Übertischmontage hingegen muss das Gerät über die Entnahmestelle angebracht werden. Das bedeutet, dass man den Durchlauferhitzer dann nicht verstecken kann. Für den Einsatz in einer Werkstatt oder aber auch in der Küche eines Restaurants scheint dies nicht sonderlich schlimm. Im eigenen Haushalt sieht es jedoch nicht schön aus. Optisch gesehen möchte man den Kleindurchlauferhitzer schließlich verstecken, damit man diesen nicht sofort sieht.

3.1. Immer auf die Geräteleistung achten...

Hinzu kommt die Leistung des Gerätes, die man ebenfalls bestimmen sollte. Mit 3,5 kW kann man nicht einfach das Wasser erwärmen. Meistens bleibt es bei einer solchen Leistung nur lauwarm, sodass man schon schauen sollte, welche Leistungen dahingehend möglich sind. Ein Kleindurchlauferhitzer sollte daher mindestens 7,2 kW mitbringen, damit das Wasser auch warm genug wird. Diese Daten werden aber in den meisten Fällen von den Herstellern mit angegeben, sodass man sich keine weiteren Gedanken machen muss. Wer daher eine gute Leistung braucht, muss sich auch die richtigen Informationen einholen.

Als letztes Kaufkriterium geht es dann um den Preis. Der Preis ist schließlich ebenfalls entscheidend. Auch die Qualität des Mini Durchlauferhitzers sollte man beachten. Anhand von Kundenbewertungen oder einem Testbericht des jeweiligen Modells ist es nicht einmal mehr schwer den richtigen Weg zu finden. Aufgrund dessen kann das Internet in dem Bereich erhebliche Vorteile mitbringen und genau auflisten, welche Geräte gut sind und welche eben nicht.

3.2. Die Alternativen zu einem Kleindurchlauferhitzer

Weiterhin kann man sich einige Alternativen zu einem Kleindurchlauferhitzer anschauen. Diese liegen vor allem in den kostengünstigeren Varianten, was den Energieverbrauch angeht. Die Eigenschaften, die das Gerät mitbringen sollte müssen anhand des geplanten Einsatzes bestimmt werden. Auch ein Über- oder Untertisch findet nicht immer seinen eigenen Platz in dem jeweiligen Wohnraum. Es ist daher sehr wichtig, die beschriebenen Anwendungsfälle genauer zu betrachten, damit der Einsatz des Mini Durchlauferhitzers optimal lauen kann. Es gibt schließlich auch die Möglichkeit eines Boilers, in dem dann das Warmwasser gespeichert werden kann. Hierbei ist es wichtig, dass nur eine bestimmte Menge an Warmwasserspeicher möglich ist. Meistens funktionieren die Boiler über einen Niederdruck. Sobald dann das gesamte Wasser verbraucht ist, füllt sich ein Boiler automatisch wieder auf und erwärmt das neu aufgefüllt Wasser. Es kann daher schon einige Minuten dauern, bis das Gerät sich füllt und dann auch das Wasser warm genug ist, um es zu benutzen. Die Boiler gibt es ebenso in verschiedenen Größen und sind daher eine gute Alternative zu den gängigen Kleindurchlauferhitzern. Für den Einsatz in der Küche oder sogar im Badezimmer liegt das klassische Fassungsvermögen zwischen 5 – 15 Litern.

3.3. Die Verbrauchskosten von einem Kleindurchlauferhitzer

Kleindurchlauferhitzer auf weiß

Bei einer kleinen Wassermenge macht einen Kleindurchlauferhitzer sehr viel Sinn.

Die Verbrauchskosten von einem Kleindurchlauferhitzer sollte man ebenso nicht aus den Augen verlieren. Diese sind jedoch auch von dem eigentlichen Strompreis abhängig. Die Mini Durchlauferhitzer werden schließlich ans Stromnetzwerk angeschlossen und verbrauchen daher Strom, sobald man den Wasserhahn öffnet und das Warmwasser verlangt wird. Die aktuellen Strompreise liegen im Durchschnitt bei einem Betrag von knapp 26 ct/kW. Die großen elektronischen Durchlauferhitzer erzeugen daher sehr hohe Kosten. Bei den kleinen Geräten wiederum sind die Kosten eher gering, sodass man sich keine weiteren Gedanken mehr machen muss.

Die meisten Kleindurchlauferhitzer haben eine Leistung von 4 kW. Wer daher den Abwasch in der Küche machen möchte und demnach auch 5 Minuten warmes Wasser fließen lässt kommt auf einen Strompreis von 26 ct/kW, auf einen Betrag von ganzen 9 Cent für den Abwasch.

Die meisten Modelle, leider nicht bei dem Kleindurchlauferhitzer haben sogar eine Regulierung der Wassertemperatur als Extra bei sich. Dadurch bekommt man natürlich auch den Vorteil geboten, dass man das Warmwasser nicht auf die Höchsttemperatur erhitzen muss. Man kann das Wasser direkt am Wasserhahn mit Kaltwasser mischen und spart somit erhebliche Kosten. In der Regel eignen sich die Kleindurchlauferhitzer lediglich zum kurzen Händewaschen oder anderen kleinen Dingen. Daher ist die manuelle Temperatureinstellung bei den Modellen mehr als ausreichend.

Wer sich daher die passenden Kleindurchlauferhitzer anschauen möchte sollte auf diese Aspekte achten. Man kann ihn nicht einfach im eigenen Haushalt integrieren, da die Leistungen nicht ausreichen. Im Campingwagen oder selbst im eigenen Garten sind diese Modelle einfach bestens geeignet, sodass man sich keine weiteren Gedanken machen muss.

4. Hersteller und Marken

  • Siemens
  • AEG
  • Wijas
  • Stiebel Eltron
  • Clage Durchlauferhitzer

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Kleindurchlauferhitzer

Wie verhält es sich mit der Auswahl für Durchlauferhitzer?

Die Auswahl der Durchlauferhitzer ist je nach Verwendungszweck groß. Man muss schon im Vorfeld schauen, wofür sich der jeweilige Anschluss eignet. Die kleinen Durchlauferhitzer reichen daher ideal für den Garten aus, damit man auch dort warmes Wasser bekommen kann. Fakt ist einfach, dass man mit diesen Geräten einen hohen Stromverbrauch hat. Aufgrund dessen sollte man schon überlegen, ob es sich im Haushalt alleine lohnen kann. Wer jedoch die Preise und Angebote miteinander vergleicht wird merken, dass die Anschaffungskosten generell gering sind. Jedoch sind die Kosten für den Energieverbrauch deutlich höher.

Wo kann ich den idealen Kleindurchlauferhitzer kaufen?

Viele fragen sich, wo die einzelnen Modelle der Kleindurchlauferhitzer erhältlich sind. In den meisten Fällen kann man diese bereits im Internet bestellen. Dort werden einem direkt vom Hersteller die besten Angebote geliefert. Der Vorteil im Internet ist, dass man dahingehend selbst Tests und Preisvergleiche finden kann, die einem die Kaufentscheidung erleichtern sollen. Aufgrund dessen hilft es ebenso sich Kundenbewertungen und ähnliches anzuschauen, um einen guten Überblick zu bekommen, welche Modelle sich lohnen und welche eben nicht. Es ist daher wichtig, dass man auch nicht nur die Anschaffungskosten in dem Bereich beachtet, sondern gleichzeitig schaut, welche Geräte in den laufenden Energiekosten ebenfalls günstig sind.

Kann ich den Kleindurchlauferhitzer einfach selbst anschließen?

Der Vorteil an einem Kleindurchlauferhitzer ist weiterhin, dass man diesen einfach selbst anschließen kann. Die Geräte sind mit einem normalen Stecker versehen, den man einfach in die Steckdose steckt. Somit ist die Installation kinderleicht und man muss sich keine weiteren Gedanken machen. Bei den gasbetriebenen Durchlauferhitzern ist es der Fall, dass man direkt einen Fachmann an der Seite haben muss, da schließlich mit Gas gearbeitet wird. Dass dies gefährlich sein kann, erklärt sich ganz von selbst. Denn in dem Fall kann es immerhin passieren, dass die Eigeninitiativen zu erheblichen Schäden führen und man dann für Unfälle sorgt. Außerdem sollte man sich im Klaren sein, dass man bei einem Gas-Durchlauferhitzer gleichzeitig eine jährliche Wartung durchführen muss, was ebenfalls Kosten mit sich bringt.

Kann man einen Kleindurchlauferhitzer gebraucht kaufen?

Wer sich schon einmal im Internet nach dem Kleindurchlauferhitzer umgeschaut hat wird sehen, dass es dort ebenfalls die ein oder anderen gebrauchten Geräte gibt. Diese sind jedoch nicht immer bestens geeignet. Schließlich kann es passieren, dass die Modelle ein Defekt haben und nicht mehr die Langlebigkeit mitbringen, die sie sollen. Hinzu kommt, dass die gebrauchten Geräte oftmals über keine Garantie mehr verfügen und man diese dementsprechend nicht umtauschen kann. Man sollte daher schon darauf achten, dass man ein neues Modell kauft, damit man die Probleme, die danach entstehen können vermeidet. In der Anschaffung sind die Kleindurchlauferhitzer schließlich nicht teuer, sodass man sich keine weiteren Gedanken machen muss. Lediglich die Stromkosten können danach steigen, die man am besten ebenso zu jeder Zeit im Blick haben sollte.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,5)
AEG 222162 Huz 5
AEG 222162 Huz 5
20+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (2,0)
STIEBEL ELTRON DNM 3
STIEBEL ELTRON DNM 3
14+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen